Logo1

Impressum

Entgiftung und Entschlackung

Die hochwertigen Molkeeiweiße erfordern von der Leber wenig Arbeit bei Umbau in körpereigene Eiweiße. Die Molkeeiweiße dienen als Baustoffe für jene Fresszellen, die Giftstoffe in sich aufnehmen und aufbauen können. Die Milch- und Zitronensäure aus der Molke helfen im Darm, die Ausbreitung ungünstiger Bakterien zu verhindern.

 

Vorschlag

5 x tägl. 250 ml Wasser mit 2 EL Molkepulver verrühren,
dazu 3 x tägl. 1 EL Artischocken-, Löwenzahn-, Sellerie oder Rosmarinsaft.

Schonkost, Alkoholverbot.

 

Die Molke darf nicht angewandt werden bei Milchzuckerunverträglichkeit und Milcheiweißallergie, sowie bei Nierenleiden und Calciumsteinen.