Logo1

Impressum

Körperpflege mit der Molke

Ein Molkekurbad wirkt gegen raue, trockene und schuppige Haut hervorragend. Es macht die Haut wunderbar weich, glatt und geschmeidig.

Molkebad
Für ein Molkekurbad benötigen Sie 300 g Molke. Sie können auch 2 Esslöffel Bienenhonig  in einem halben Liter erwärmten Wasser auflösen und mit in das Badewasser geben.


Nach dem Bad sollten Sie sich nicht abtrocknen, um die Inhaltsstoffe unter dem Bademantel einwirken zu lassen. Der natürliche Säuremantel der Haut wird durch die Milchsäure der Molke unterstützt und wirkt gegen schädliche chemikalische Reaktionen und Bakterien.
Aus diesem Grunde unterstützt die Molke die Haut bei ihrer Selbstheilung.

Molke wird auch ohne Probleme von empfindlicher, zu Allergien neigender Haut vertragen.
 

Die Molke darf nicht angewandt werden bei Milchzuckerunverträglichkeit und Milcheiweißallergie, sowie bei Nierenleiden und Calciumsteinen.